40-jähriges Ordinationsjubiläum Thaddäus Ochs, das vollständige Interview

Annegret und Thaddäus Ochs, Sept. 201640-jähriges Ordinationsjubiläum

Herzlichen Glückwunsch, Thaddäus Ochs!

Nicht erst seit der Vakanz-Zeit und der Erkrankung unserer Pfarrerin steht uns Pfarrer i.R. Thaddäus Ochs mit Rat und vor allem Tat zur Seite. Er ist unserer Gemeinde eng verbunden und setzt sich mit großem Engagement ein. Daher feiern wir am 1. Advent (27. November 2016) sein 40-jähriges Ordinationsjubiläum. Anja Holtkamp-Umbach sprach mit dem Jubilar. Zum vollständigen Interview geht es hier: jubilaeum_thaddaeus-ochs_vollstaendiges-interview.

„Christsein im 21. Jahrhundert“

Als Christ(in) in einer säkularen Gesellschaft zu leben, bedeutet heute mehr denn je eine Herausforderung – vielfältige Anfragen und Ansprüche richten sich an Kirche als Institution wie auch alle diejenigen, die sich individuell mit ihrem Glauben auseinandersetzen. Lasse ich mich wirklich berühren vom Elend in der Welt, übernehmen wir gemeinsam Verantwortung im Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit? Was kann Kirche in unserer Zeit überhaupt noch bewegen? Was kann Menschen noch in die Kirche bewegen? Und wie halte ich es ganz persönlich mit der Vorstellung von einem Leben nach dem Tod? Fragen, mit denen sich das Ökumenische Gespräch in Königsdorf an vier Abenden im zweiten Halbjahr 2016 befassen will. Wir freuen uns, dass Diplom-Theologe Florian Müller aus Brühl unsere neue Reihe begleiten wird.

Besonders ist diesmal, dass wir jeweils mit einem Kurzfilm starten werden, der uns einen ersten Impuls für unseren Austausch liefern soll.

Der nächste Termin:

6. Dezember 2016 – „Der Letzte macht das Licht aus ...“ Was kann Kirche heute noch bewegen?

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Gespräch im evangelischen Gemeindehaus in Königsdorf, Pfeilstraße 40!

Wir begrüßen Pfarrerin Dagmar Müller!

Pfarrerin Dagmar Müller

Pfarrerin Dagmar Müller

Liebe Gemeinde,

mein Name ist Dagmar Müller und ich bin seit Mitte September dieses Jahres in Ihrer Gemeinde als Pfarrerin tätig. Mein Studium habe ich an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn absolviert und im März 2010 abgeschlossen. Von 2010 bis 2012 habe ich das Vikariat in der Gemeinde Menden und Meindorf in Sankt Augustin absolviert.

Anschließend war ich von Januar 2013 bis August 2015 in der Evangelischen Kirchengemeinde Weiden/Lövenich als Pfarrerin zur Anstellung tätig. In dieser Zeit habe ich mit viel Freude Gottesdienste und Andachten gefeiert, Glaubensgespräche geführt, Konfirmandenunterricht gemacht und dabei sehr viele schöne und wertvolle Erfahrungen gesammelt.

 

Im August 2015 sind mein Mann und ich Eltern geworden. Julia Kristin wurde im Dezember 2015 in Königsdorf getauft und so freue ich mich, dass ich meinen Dienst als Pfarrerin in Ihrer Gemeinde aufnehmen kann. Ich wurde in Ihre Gemeinde entsandt, um die pastorale Grundversorgung (Gottesdienst, Amtshandlungen und Konfirmandenunterricht) während der Abwesenheit von Frau Waltersdorf zu leisten.

Gespannt und voller Erwartung blicke ich nun nach vorne und freue mich sehr, Sie näher kennenzulernen.

Herzlichst grüßt Sie
Dagmar Müller

 

Pfarrerin Dagmar Müller erreichen Sie telefonisch unter 02234 4356093 und per Email über Dagmar.mueller.ev@ekir.de