Ökumenisches Gespräch

Kugeln© iStockPhoto / Sashkinw

Seit nahezu 50 Jahren sprechen wir – evangelische und katholische Christinnen und Christen – im Rahmen des Ökumenischen Gespräches in Königsdorf intensiv miteinander. Wir lernen beim Hin- und Zuhören, uns gegenseitig besser zu verstehen und erleben im Dialog, wie sich unser eigener Glaube vertieft.

In diesem langen Zeitraum ist das Ökumenische Gespräch Keimzelle und Antriebsfeder für viele gemeinsame Aktivitäten in Königsdorf gewesen – bis hin zur Gemeindepartnerschaft mit unserer katholischen Schwestergemeinde im Jahr 2000. Seitdem hat es viele ökumenische Gottesdienste und Veranstaltungen gegeben.

Im Rahmen der Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Rhein-Erft-Kreis stellen sich seit einigen Jahren kenntnisreiche Dozentinnen und Dozenten aus unserer Region zur Verfügung, um im Ökumenischen Gespräch theologische Anstöße zu geben, das Gemeinsame aufzuzeigen, aber auch das zu würdigen, was unsere Konfessionen unterscheidet.

Immer wieder bestätigen die Teilnehmenden, wie viel sie in diesen Gesprächen für ihren eigenen Glauben gewinnen. In guter Erinnerung sind auch die Besuche anderer christlicher Gemeinden in und um Köln.

 

Neue Themenreihe des Ökumenischen Gespräches im zweiten Halbjahr 2019:

Mit Paulus glauben – Zugänge zum Philipperbrief

Unter dem Titel „Mit Paulus glauben“ werden die Themen der Ökumenischen Bibelwoche 2018/2019 aufgegriffen, die zu einer Reise durch den Philipperbrief einladen.

Der Philipperbrief besticht durch seine Themenvielfalt: Verfolgung und Freude, Liebe und Gemeinschaft, christliche Gesinnung, Furcht und Vertrauen, Geben und Nehmen, irdisches Wirken und himmlische Heimat kommen zur Sprache.

Der Brief zeigt eine sehr persönliche und emotionale Seite seines Verfassers auf und besticht durch seine Themenvielfalt – der alte „Haudegen“ Paulus lässt sich darin tief ins eigene Herz blicken!

Die Themen und Texte sprechen direkt in den Alltag von Christinnen und Christen sowie Kirchengemeinden. Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnehmerheft, das Zugänge zu den Texten und Denkanregungen eröffnet.

Der erste Abend ist gleichzeitig der Gemeindevortrag von Dr. Benjamin Härte, der einer der Kandidaten für die neu zu besetzende Pfarrerstelle in Königsdorf ist. Das ist eine Gelegenheit, den Kandidaten schon einmal an einem Vortragsabend kennenzulernen.

Herzliche Einladung – denken und diskutieren Sie mit! Dies sind die vier aktuellen Termine mit den jeweiligen Referenten:

3. September:  Mit Gewinn (Phil 1,12-26) – Dr. Benjamin Härte

8. Oktober:  Mit neuen Werten (Phil 3,1-16) – Marten Marquardt

12. November:  Mit Freude und Hoffnung (Phil 4,4-9) – Felicitas Theile

10. Dezember:  Mit allem Nötigen (Phil 4,10-23) – Felicitas Theile

Die Gesprächsabende finden jeweils dienstags um 20.00 Uhr im Gemeindehaus Königsdorf, Pfeilstraße 40 statt.